• Donnerstag 27.09.
  • Freitag 28.09.
  • Samstag 29.09.
  • Sonntag 30.09.
  • Montag 01.10.
    Samstag, 29.09.
  • 05:30
  • 12:00
  • 18:00
  • 20:00
  • 22:00
  • 00:00

Michael erhält von der Foundation den Auftrag, zwei Morde zu untersuchen. Hauptverdächtiger ist dabei der Magier Templeton. Doch der hat für beide Taten ein wasserdichtes Alibi. Kann Michael doch noch den wahren Mörder von Dr. Hendersen und dessen Vorgänger ausfindig machen?

Michael untersucht den Fall eines toten Sportjournalisten. Derweil macht sich ein früherer Boxchampion bereit für seinen allerletzten Kampf. Was er jedoch nicht weiß: Der Kampf könnte für ihn auf Grund seines Gesundheitszustandes tödlich enden ...

Auf Ericas OP-Tisch verblutet eine Frau nach einer Messerstecherei. Rosie übernimmt die Autopsie, während Villa Ermittlungen anstellt: Die Frau war eine Kriminelle und in die Machenschaften einer Waffenschieberbande verstrickt. Eine Razzia bei den Gangstern fördert allerdings zu Tage, dass es sich bei der Toten um die Undercover-ATF-Agentin Tiffany Lee handelt. Tiffany ermittelte nicht nur in dieser Sache, sondern auch in einem zwölf Jahre alten, ungeklärten Mordfall. Warum?

Kurz vor dem Heiligabend wird ein älteres Ehepaar in seinem Haus überfallen und ermordet. Die Beschreibung eines Zeugen sowie Fingerabdrücke am Tatort führen die Polizei auf die Spur des Navy-Sanitäters Ned Quinn - ein Vietnam-Veteran, der bei einem Brand im Jahre 1991 ums Leben gekommen sein soll. Der Totenschein wurde seinerzeit von Ducky ausgestellt, dem diese Fehlleistung aus den Zeiten vor der DNA-Analyse durchaus peinlich ist ...

Als die Leiche des Navy-Lieutenants Neil Poletto gefunden wird, erinnert sich Gibbs sofort an einen Fall, der bereits vor über zehn Jahren für Aufsehen sorgte: Die Prostituierte Celia Roberts wurde damals angeklagt, Poletto umgebracht zu haben, und verbüßt jetzt eine Haftstrafe. Während sich McGee auf den Weg nach Maryland macht, um der Sache auf den Grund zu gehen, passiert ein Mord. Nun liegt es am NCIS-Team, den Mörder eines Gefängniswärters ausfindig zu machen ...

Die Afghanin Mosuma Daoub attackiert Ducky. Gibbs und sein Team ermitteln, welche Gründe die Frau haben könnte. Und tatsächlich werden sie fündig: Ducky war vor 30 Jahren in Afghanistan als Arzt stationiert und hat damals den Bruder von Mosuma sterben lassen. Ducky erkennt erst jetzt, dass er damals die Marionette des Folterers Jerek, auch Mr. Schmerz genannt, gewesen ist ...

Alan steht eine Darmspiegelung bevor. Um ihn ein wenig abzulenken, schlägt sein Bruder Charlie ihm einen Ausflug nach Las Vegas vor - Alan ist begeistert. Doch dann kommt alles anders, denn Alan ist nicht in der Lage, für sich und Jake einen Koffer zu packen. Kurz vor der Abreise muss sich Jake übergeben. Seine Mutter Judith erfährt telefonisch von seinem Unwohlsein und von der geplanten Reise und erscheint sofort, um Alan und Charlie eine gehörige Standpauke zu halten ...

Judith macht Urlaub auf Hawaii, sodass Alan seinen Sohn Jake eine Woche lang zu sich nehmen muss. Die morgendliche Routine vor der Fahrt zur Schule kriegen weder Alan noch sein Bruder Charlie hin. Sie kommen auch erst abends auf den Gedanken, den Jungen wieder von der Schule abzuholen, wo Jake bereits wartend im Regen steht. Alan findet schließlich in Charlies Auto einen schon vor Wochen zugestellten Brief, der ihm für den nächsten Tag eine Steuerprüfung androht ...

Christy ist auf dem Heimweg gestürzt und hat sich den Fuß verstaucht. Doch von Hilfe will sie nichts wissen! Erst als sie sich auch noch an der Hand verletzt und dadurch im Haushalt und beim Kellnern völlig aufgeschmissen ist, nimmt sie Unterstützung an. Ex-Mann Baxter versucht, mit Lukes Hilfe eine undichte Stelle im Dach zu reparieren. Beide haben zwar keine Ahnung vom Dachdecken, aber dafür ihren Spaß: In luftiger Höhe genehmigen sie sich erst mal einen Joint ...

Im Mutter-Tochter-Haushalt gibt es Streit: Christy hat verschwiegen, dass das unbequeme Sofa, auf dem Bonnie seit Monaten schläft, eine Ausziehcouch ist. Bonnie ihrerseits trägt 4.000 Dollar mit sich herum, gibt aber vor, Pleite zu sein. Um solche Überraschungen in Zukunft zu vermeiden, beschließen sie, alles zu verraten, was sie sich bisher verheimlicht haben. Bonnie enthüllt daraufhin, dass Christys Vater gar kein Unbekannter ist - und die will den Mann sofort kennenlernen ...

Claire Guinness ist ein großer Fan von Max' Cupcakes und engagiert sie kurzerhand, ihre Hochzeitstorte zu backen. Zögerlich willigt Max ein - und wird es bald bereuen. Nicht nur, dass die Feier schon in drei Tagen ist. Die Braut in spe hat obendrein ein sehr wechselhaftes Gemüt und ändert ständig ihre Wünsche zu dem mehrstöckigen Backwerk. Selbst am Tag der Trauung ist sich Claire nicht mehr sicher, ob sie die richtigen Entscheidungen getroffen hat.

Das Telefon klingelt: Der Vermieter von Max' und Carolines Wohnung will die Pacht verlängern. Das Problem ist, dass der Vertrag zu einer unschlagbar günstigen Miete nicht auf den Namen der Kellnerinnen läuft, sondern auf den in die Jahre gekommenen Vorbesitzer Lester. Um zu verhindern, dass sie aus dem Appartement fliegen, müssen Max und Caroline vorgaukeln, dass er noch dort wohnt. Die beiden suchen den alten Herrn im Pflegeheim auf.

Charlie verrenkt sich in einer heiklen Situation den Rücken und schlägt Alans Angebot aus, ihm den Wirbel wieder einzurenken. Stattdessen will er "echte" Medizin und lässt sich zu einer Ärztin fahren - einer recht attraktiven, wie sich herausstellt. Als Charlie natürlich trotz Schmerzen mit ihr zu flirten versucht, warnt Alan ihn, dass dieser Lebensstil von einer höheren Gerechtigkeit bestraft werden wird. Die stellt sich jedoch erst ein, als Alan nicht mehr daran glaubt.

Eric, ein wichtiger Auftraggeber von Charlie, ist homosexuell. Um seine Aufträge nicht zu gefährden, gibt Charlie vor, ebenfalls schwul zu sein, und überredet seinen Bruder Alan, sich bei einer Cocktailparty Erics als sein Lebenspartner auszugeben. Dort allerdings verliebt sich Charlie in Erics geschiedene Frau Pamela und denkt sich einen Plan aus, um mit ihr auszugehen, aber trotzdem vor Eric nicht als Lügner dazustehen. Doch natürlich kommt alles ganz anders, als er denkt.

Charlie hat Alan getroffen - mit einer Scheibe Toast ins Auge. Auf dem Rückweg vom Arzt treffen sie die hübsche Sherri, eine Exfreundin von Charlie. Alan überwindet sich, spricht sie an, und wird von ihr zum Essen bei ihr zuhause eingeladen. Je näher der Abend rückt, desto nervöser wird Alan und holt sich immer mehr Ratschläge bei seinem Bruder. Doch überraschenderweise verläuft der Abend gut - zumindest bis Sherri denkt, dass Alan das Date als Wettstreit mit seinem Bruder sieht.

Beim geringsten Anlass gehen sich Charlie und sein Bruder Alan auf die Nerven. Das geht so weit, dass Charlie seinem Bruder heimlich auf den Hamburger spuckt und Rose sich als Vermittlerin im Bruderstreit anbietet. Bei diesem Versöhnungsgespräch erkennt Alan, dass Charlie ihn seit dem Kindergarten so schrecklich behandelt, weil er offenbar schon immer eifersüchtig darauf gewesen ist, dass Alan und nicht er der Liebling ihrer Eltern war.

Der norditalienische Postler Alberto wird wegen eines missglückten Betrugversuchs in eine Ortschaft im Süden des Landes strafversetzt. Alberto versucht alles, um dem Ortswechsel zu entgehen, herrschen doch in dem Teil des Landes schlimme Verhältnisse: Kriminelle Mafiosi, Müll, der sich nur so auf den Straßen türmt, faule Kollegen und ein Dialekt, den kaum jemand versteht.

Turbulente Bodyswitch-Komödie mit Mina Tander und Wotan Wilke Möhring: Die Psychologin Teresa und der Fußballtrainer Alex haben nach 15 Jahren eine ernsthafte Ehekrise, sogar von Scheidung ist die Rede. Nach einem heftigen Streit mit allerlei Wünschen und Verwünschungen geschieht etwas Unfassbares: Während eines Gewitters tauschen die beiden die Körper - und das Chaos ist perfekt ...
Highlight

Ein Serienkiller sucht seit den späten 60er Jahren die Gegend um San Francisco heim. Er verhöhnt die Polizei und die Zeitungen, indem er ihnen vor seinen Morden mysteriöse Botschaften zukommen lässt. Redakteur Avery und Karikaturist Graysmith, beide beim San Franciso Chronicle, sind völlig von dem Fall besessen und versuchen auf eigene Faust den Killer zu finden. Die Polizisten Toschi und Armstrong ermitteln mit ebenso großem Eifer gegen Zodiac.

Packende Fortsetzung des Thrillers mit Superstar Tom Cruise: Der ehemalige Militärpolizist Jack Reacher reist nach Virginia, um sich mit seiner Nachfolgerin Major Susan Turner zu treffen. Doch die wird der Spionage bezichtigt und verhaftet. Und auch Reacher sieht sich schlimmen Vorwürfen ausgesetzt: Er soll vor 16 Jahren einen Mord verübt haben. Um seine und Turners Unschuld zu beweisen, beginnt Reacher, den infamen Anschuldigungen auf den Grund zu gehen ...

Ein Serienkiller sucht seit den späten 60er Jahren die Gegend um San Francisco heim. Er verhöhnt die Polizei und die Zeitungen, indem er ihnen vor seinen Morden mysteriöse Botschaften zukommen lässt. Redakteur Avery und Karikaturist Graysmith, beide beim San Franciso Chronicle, sind völlig von dem Fall besessen und versuchen auf eigene Faust den Killer zu finden. Die Polizisten Toschi und Armstrong ermitteln mit ebenso großem Eifer gegen Zodiac.

Kurz vor dem Heiligabend wird ein älteres Ehepaar in seinem Haus überfallen und ermordet. Die Beschreibung eines Zeugen sowie Fingerabdrücke am Tatort führen die Polizei auf die Spur des Navy-Sanitäters Ned Quinn - ein Vietnam-Veteran, der bei einem Brand im Jahre 1991 ums Leben gekommen sein soll. Der Totenschein wurde seinerzeit von Ducky ausgestellt, dem diese Fehlleistung aus den Zeiten vor der DNA-Analyse durchaus peinlich ist ...

Als die Leiche des Navy-Lieutenants Neil Poletto gefunden wird, erinnert sich Gibbs sofort an einen Fall, der bereits vor über zehn Jahren für Aufsehen sorgte: Die Prostituierte Celia Roberts wurde damals angeklagt, Poletto umgebracht zu haben, und verbüßt jetzt eine Haftstrafe. Während sich McGee auf den Weg nach Maryland macht, um der Sache auf den Grund zu gehen, passiert ein Mord. Nun liegt es am NCIS-Team, den Mörder eines Gefängniswärters ausfindig zu machen ...