• Montag 18.03.
  • Dienstag 19.03.
  • Mittwoch 20.03.
    Montag, 18.03.
  • 05:30
  • 12:00
  • 18:00
  • 20:00
  • 22:00
  • 00:00

Was passiert in Österreich und der Welt? Wo staut es? Und wie wird das Wetter? Fragen, auf die "Café Puls" Montag bis Freitag die passenden Antworten hat. "Café Puls" mit einem Mix aus Information in den ersten News des Tages, Verkehrsnachrichten, dem aktuellen Wetter inklusive Wettervorschau sowie Tipps und Tricks und ein Blick in die Welt der Promis.

Im "Teleshopping" werden verschiedene und abwechslungsreiche Produkte - Haushaltswaren, Schmuck, Elektrogeräte, Handys, Kameras u.v.m. - angeboten. Also: PULS 4 einschalten und sich entspannt von den fachkundigen Moderatoren beraten lassen.

Eine Studentin rammt mit ihrem Auto einen weißen Kleinlaster und wird daraufhin erschlagen. An ihrem Körper finden die Ermittler Hinweise, dass sich Kältemittel in dem Wagen befand, den sie anfuhr - doch der ist vom Tatort verschwunden. Sherlocks und Watsons Spur führt zu einem Kühlhaus, in dem sie tiefgefrorene Leichen entdecken. Sie wurden dort von einer Firma eingelagert, die ihre verstorbenen Kunden zu einem späteren Zeitpunkt wieder zum Leben erwecken will.

Galen Barrow wird von einem Taxi überfahren. Er war bei der Fahrdienst-Vermittlung "Zooss" tätig, deshalb geht die Polizei zunächst davon aus, dass ein Konkurrent ihn ermordet hat. Kurz darauf wird Gordon Meadows festgenommen, doch er behauptet, zu der Tat erpresst worden zu sein. Sherlock glaubt ihm und findet mithilfe von Watson heraus, dass Barrow ein Verhältnis mit der verheirateten Lydia Guerrero hatte - sie wurde ebenfalls erpresst.

Auf dem Arlington Nationalfriedhof wird eine verbrannte Leiche gefunden - auf dem Grab eines im Irak gefallenen Soldaten. Dr. Brennan kann die Leiche des Brandopfers identifizieren und beweisen, dass der Tote ermordet wurde.

Zack arbeitet an der Identifizierung unbekannter Überreste, die in der Knochenkammer des Instituts lagern, und Angela rekonstruiert das Gesicht am Computer. Als Dr. Brennan auf Angeleas Bildschirm blickt, verliert sie fast die Fassung: Die Unbekannte, die von ihrem Team identifiziert wurde, ist ihre seit Jahren verschollene Mutter.

Nachdem Doug erfahren hat, dass Deacon einen "kleinen Bruder" adoptiert hat, will auch er eine solche Patenschaft übernehmen. Doch zwischen ihm und dem Patenbruder läuft alles schief. Bereits nach dem ersten Treffen möchte Doug am liebsten wieder aussteigen. Als Deacon und sein Schützling an einem Zehn-Kilometer-Lauf zugunsten herzkranker Patienten teilnehmen, will auch er zeigen, was er kann. Vom Ehrgeiz angestachelt versucht Doug, Schritt zu halten ...

Sein Nachbar Tim schwatzt Doug eine Wasserfilterverkaufslizenz inklusive 20 Wasserfiltern für tausend Dollar auf. Carrie, die von einem Schwindel überzeugt ist, will sofort ihr Geld wiederhaben. Doug hingegen macht sich mit Feuereifer an seine neue Aufgabe. Erst als er keinerlei Verkaufserfolge erzielen kann, muss er schließlich seinen Fehler eingestehen. Sein Nachbar hat aber bereits fluchtartig das Haus verlassen ...

Trotz aller Bemühungen kann Alan Lyndsey mit seinem Heiratsantrag nicht umstimmen. Als er sich bei seiner Ex-Frau Judith ausweint, kommen sich die beiden wieder näher - und beschließen, ein zweites Mal zu heiraten. Walden hält gar nichts von der Entscheidung: Er findet, dass Judith mit Alan genauso schlecht umgeht wie früher. Beiläufig macht er Judith darauf aufmerksam, dass sie nur die zweite Wahl war ...

Larrys Ahnungslosigkeit über Alans Affäre mit Lyndsey sorgt weiter für Aufregung: Larry bittet Alan, den er nur als "Jeff Starkmann" kennt und für seinen besten Freund hält, Trauzeuge bei der Hochzeit mit Lyndsey zu werden. Zu Lyndseys Entsetzen sagt Alan Ja. Verzweifelt bittet sie ihn, sein altes Ego Jeff Starkmann sterben zu lassen - und sie so davor zu bewahren, ihren Geliebten als Trauzeugen ihres Bräutigams zu sehen. Bringt Alan das übers Herz?

Alan treibt weiter als "Jeff Starkmann" sein Unwesen: Inkognito fängt er ein Verhältnis mit Gretchen an, der Schwester von Lyndseys Verlobtem Larry. Walden versucht Alan davon zu überzeugen, mit Gretchen Schluss zu machen und "Jeff Starkmann" ein für alle Mal zu beerdigen. Doch Alan kann sich immer noch nicht dazu durchringen - was Lyndsey wiederum sympathisch findet ...

Um seinem Freund einen Gefallen zu tun, lädt Larry Alan zu einem Spieleabend mit Lyndsey und seiner Schwester Gretchen ein. Dass das kein lockerer Abend wird, ist klar: Denn weder Gretchen, in die Alan sich verliebt hat, noch Larry wissen, wer Alan wirklich ist und dass er eine Affäre mit Lyndsey hatte. Irgendwann schlägt Gretchen Alan vor, zu ihm nach Hause zu gehen - was seine Identität als "Jeff Starkmann" in Gefahr bringt. Schnell muss eine Lösung her ...

Live aus dem PULS 4 Center berichten die Moderatorenteams von "PULS 4 News" über tagesaktuelle Geschehnisse aus Österreich und der ganzen Welt. Aus der Sicht der Bürgerinnen und Bürger und aus österreichischer Perspektive bietet die News-Live-Show geballte Information.

Das "Café Puls"-Team schickt die ZuseherInnen ab sofort nicht nur gut in den Tag, sondern begleitet sie auch durch den Feierabend. Der Tageszeit angepasst erwartet sie eine Infotainment-Show mit einem Themenmix aus Aktuellem, Lifestyle und österreichischem Lebensgefühl. Gesendet wird aus Österreichs beliebtestem TV-Wohnzimmer.

PULS 4 präsentiert im "Sportflash" sportliche Highlights und Topthemen des Tages - vollgepackt mit originellen Beiträgen, Interviews vor Ort, Expertenanalysen sowie sämtlichen Hintergrundinformationen.

Live aus dem PULS 4 Center berichten die Moderatorenteams von "PULS 4 News" über tagesaktuelle Geschehnisse aus Österreich und der ganzen Welt. Aus der Sicht der Bürgerinnen und Bürger und aus österreichischer Perspektive bietet die News-Live-Show geballte Information.
Highlight

Vier bekannte Gesichter, ein Kartenspiel und Witze am laufenden Band - in der Comedy-Game-Show "Sehr witzig!? Der Witze-Stammtisch" dreht sich alles um die Reinform des Humors, den Witz. Comedian Gery Seidl, Österreichs Witzekönig Harry Prünster und Kabarettistin Lydia Prenner-Kasper messen sich vor Publikum im Witze-Erzählen und bewerten sich dabei gegenseitig. In jeder Sendung ist außerdem ein Promi zu Gast, der versucht, die anderen auszustechen und Witzekönig zu werden

Doppelte Premiere bei "Sehr Witzig!?": Kabarettistin Angelika Niedetzky schlüpft erstmals in die Rolle des Witze-Masters und begrüßt neben ihren Konkurrenten Comedian Lydia Prenner-Kasper und Witze-König Harry Prünster auch Schauspielerin, Sängerin und Allround-Talent Sigrid Spörk bei ihrem ersten PULS 4-Stammtisch.

Vier bekannte Gesichter, ein Kartenspiel und Witze am laufenden Band - in der Comedy-Game-Show "Sehr witzig!? Der Witze-Stammtisch" dreht sich alles um die Reinform des Humors, den Witz. Comedian Gery Seidl, Österreichs Witzekönig Harry Prünster und Kabarettistin Lydia Prenner-Kasper messen sich vor Publikum im Witze-Erzählen und bewerten sich dabei gegenseitig. In jeder Sendung ist außerdem ein Promi zu Gast, der versucht, die anderen auszustechen und Witzekönig zu werden

Omar Sarsam plant eine Mauer für Österreich zu bauen - was sagt die Nation dazu? Und Erika Ratcliffe berichtet von ihrer japanischen Mutter. Ist sie gar Rassistin? Nikita Musner und Ben Marecek treten gewohnt im Doppelpack auf, um sich gegenseitig zu necken. Zum Abschluss plaudert Johnny Armstrong aus dem britischen Nähkästchen und bezeichnet sich selbst als "Augenschmaus des Abends".

Vier bekannte Gesichter, ein Kartenspiel und Witze am laufenden Band - in der Comedy-Game-Show "Sehr witzig!? Der Witze-Stammtisch" dreht sich alles um die Reinform des Humors, den Witz. Comedian Gery Seidl, Österreichs Witzekönig Harry Prünster und Kabarettistin Lydia Prenner-Kasper messen sich vor Publikum im Witze-Erzählen und bewerten sich dabei gegenseitig. In jeder Sendung ist außerdem ein Promi zu Gast, der versucht, die anderen auszustechen und Witzekönig zu werden

Doppelte Premiere bei "Sehr Witzig!?": Kabarettistin Angelika Niedetzky schlüpft erstmals in die Rolle des Witze-Masters und begrüßt neben ihren Konkurrenten Comedian Lydia Prenner-Kasper und Witze-König Harry Prünster auch Schauspielerin, Sängerin und Allround-Talent Sigrid Spörk bei ihrem ersten PULS 4-Stammtisch.

Vier bekannte Gesichter, ein Kartenspiel und Witze am laufenden Band - in der Comedy-Game-Show "Sehr witzig!? Der Witze-Stammtisch" dreht sich alles um die Reinform des Humors, den Witz. Comedian Gery Seidl, Österreichs Witzekönig Harry Prünster und Kabarettistin Lydia Prenner-Kasper messen sich vor Publikum im Witze-Erzählen und bewerten sich dabei gegenseitig. In jeder Sendung ist außerdem ein Promi zu Gast, der versucht, die anderen auszustechen und Witzekönig zu werden

Ein 41-Jähriger randaliert in einer Anwaltskanzlei. Die Rechtsanwältin weiß sich nicht mehr zu helfen und alarmiert die Polizei. - Ein Zehnjähriger wird am Grab seines Vaters von einem Friedhofswärter festgehalten. Angeblich hat er ein fremdes Grab bestohlen. - Drei Mitt-Zwanziger befördern ein Klohäuschen auf Rollbrettern die Straße entlang. Dieses haben sie ganz legal im Internet erstanden ...

Eine Forstwirtin wird beschuldigt, mit einer von ihr aufgestellten Fuchsfalle einen 13-Jährigen verletzt zu haben. Doch die Frau beteuert ihre Unschuld. - Ein 27-Jähriger wird im Bus Opfer eines Taschendiebstahls. Doch es sind nicht nur Geld und Ausweise, die fehlen, sondern ein lebenswichtiges Utensil. - Ein 18-Jähriger ist in einen Unfall auf dem Parkplatz eines Box-Studios verwickelt. Als die Polizisten eintreffen, wirkt der Boxer benommen ...

Der stille Alarm einer Taxifahrerin weckt die Aufmerksamkeit der Polizisten. Obwohl die Frau beteuert, dass alles in Ordnung sei, wirkt sie nervös. - Vor der Wohnung eines Journalisten wüten mehrere Bürger mit Schildern, auf denen er als Kinderschänder beschimpft wird. - Ein Laptop dient als Navi während einer Rückfahrt aus dem Urlaub. Grund genug für die Polizisten, den Familienvater anzuhalten. Als die Fahrzeugkontrolle Richtung Kofferraum führt, wirkt er sichtlich angespannt.

In der Stadt kommt es immer wieder zu kriminellen Machenschaften: mal wird die Reinigung ausgeraubt, mal der Blumenladen. Das schreckt Arthur jedoch nicht ab, täglich um vier Uhr nachts einen Spaziergang zu machen. Besorgt trifft Franco daher einige Sicherheitsvorkehrungen und versucht eine Patrouille zusammenzustellen, die seinen Chef bei seinem nächtlichen Ausflug begleiten soll. Da hat er die Rechnung aber ohne Arthur gemacht, der sich bereits eine Waffe besorgt hat ...

Arthurs strenger Führungsstil stimmt mit den Vorstellungen von Franco nicht überein. Dieser möchte den Kunden à la "Liebe deinen Nächsten" auf barmherzige Art und Weise entgegentreten, alte Donuts verschenken und jedem den freien Zutritt zur Toilette gewähren. Gesagt, getan: Für einen Tag darf er den Chef spielen, während Arthur seinen freien Tag im Spa verbringt. Doch das Franco-Konzept gerät aus dem Ruder ...