• Montag 14.06.
  • Dienstag 15.06.
    Samstag, 12.06.
  • 05:30
  • 12:00
  • 18:00
  • 20:00
  • 22:00
  • 00:00

Eleanor, Chidi, Tahani und Jason haben es endlich geschafft, in den Good Place zu gelangen - zumindest glauben sie das. Um nicht sofort wieder herauszufliegen, müssen sie sich unauffällig verhalten. Das fällt den vier Freunden natürlich nicht gerade leicht - vor allem, als sie erfahren, dass sie sich nur in dem Gebäude befinden, das durch eine Spezialtür in den wahren Good Place führt.

Die Richterin hat Michael, Janet und deren Schützlinge aufgespürt. Sie ist extrem sauer, weil sie von ihnen belogen und bestohlen wurde. Die Freunde geben sich große Mühe, ihr zu erklären, was sie auf ihrer verbotenen Reise alles gelernt haben, um sie zu überzeugen, dass sie es nun wert sind, im wahren Good Place untergebracht zu werden. Jason und Janet nähern sich unterdessen wieder einander an.

Jess kehrt in die WG zurück. Sie berichtet ihren Mitbewohnern von ihrer Zeit als Geschworene, vor allem davon, dass sie einen Mann toll fand, aber keine Gelegenheit hatte, ihn näher kennen zu lernen, da das streng verboten war. Durch Nicks Einsatz erfährt sie, dass er Gary Garcia heißt. Allerdings findet Winston heraus, dass über 900 Gary Garcias in der Stadt wohnen. Derweil steht Reagans Auszug bevor. Jess bemerkt, dass sie mehr für Nick empfindet, als sie zugeben will.

Jess ist wegen ihrer neuen Vorgesetzten Becky Cavatappi frustriert und findet einen Weg, sich daheim abzureagieren. Der Gedanke, dass sie am Abend mit Cece und einem Prosecco die Wohnung ihrer besten Freundin leeräumen wird, tröstet sie. Die Wohnung ist allerdings noch nicht unbedingt in einem Zustand, wie Jess sie erwartet hätte. Auch Winston hat es derweil bei der Arbeit aktuell nicht unbedingt leicht ...

Toni Polster nimmt zum zweiten Mal am Witze-Stammtisch Platz. Die Fußballlegende möchte dieses Mal unbedingt den Siegerkrug gewinnen, da er sich letztes Mal den ersten Platz mit Harry Prünster teilen musste.

In der heutigen Ausgabe von "Sehr witzig!? Der Witze-Stammtisch" zeigt Peter Pacult, dass er für jeden Spaß zu haben ist und in Sachen Wuchteln-Schieben den Kabarettisten Gery Seidl, Harry Prünster und Lydia Prenner-Kasper um nichts nachsteht.

Der lustige Steirer Peter Moizi kann nicht nur einen ausgezeichneten Toni Polster imitieren - er hat auch äußerst kritische und lustige Witze auf Lager! Das beweist er den Witze-Experten Gery Seidl, Lydia Prenner-Kasper und Harry Prünster heute in "Sehr witzig!? - Der Witze-Stammtisch".

Der Kreis der Investoren ist bereit für eine neue Runde kreativer Start-ups: Petra Häuslmayer hat zusammen mit ihrem 7-jährigen Sohn die "Sauber-Zauber-Kleidung" Niloo entwickelt. Darin sind Stoffservietten eingearbeitet, die schmutzigen Kinderärmeln den Kampf ansagen. Außerdem stellt Andrea Kumhera ihre spezielle Babynahrung "Happa Happa" vor und das Team von "Herr Michl" präsentiert eine innovative Kameratasche.

Der Undercover-Reporter Fletch gibt sich als Obdachloser aus, um mehr über die Drogenszene von Los Angeles herauszufinden. Während seiner Recherche lernt er den vermeintlich todkranken Alan Stanwyk kennen. Dieser verlangt von Fletch, ihn umzubringen und verspricht ihm eine Belohnung von 50.000 Dollar. Der Reporter hat Zweifel und deckt bei seinen Nachforschungen nicht nur Stanwyks Doppelleben auf, sondern enthüllt auch noch die korrupten Drogengeschäfte des Polizeichefs.

Fletch geht den Dingen gerne auf den Grund - das verlangt alleine schon sein Job als Journalist. Als er mit der Nachricht überrascht wird, ein Anwesen in Louisiana geerbt zu haben, macht er sich auf den Weg in den tiefen Süden der USA. Dort angekommen, wird seine Nachlassverwalterin ermordet. Fletch macht sich auf die Suche nach dem Täter und begibt sich plötzlich selbst in Lebensgefahr.

Mike Baxter ist Marketingleiter des Sportfachgeschäfts "Outdoor Man". Als der Versandkatalog eingestellt wird, entfällt Mikes Hauptaufgabe, dafür soll er sich von nun an um die Firmen-Homepage kümmern. Seine Frau Vanessa wurde dagegen just befördert. Weil sie deshalb nicht mehr so viel Zeit zu Hause verbringen kann, muss sich der Macho künftig um seine Töchter und Boyd, den kleinen Sohn der Ältesten, Kristin, kümmern. Ein Horror - sowohl für den Vater, als auch für die Kinder.

Kristin findet, dass ihr Söhnchen Boyd im Haus nicht sicher ist. Sie engagiert einen Berater, der alles babysicher machen soll. Mike hält natürlich nichts davon, seine Mädchen sind schließlich auch ohne solche Sperenzchen groß geworden. Doch die Frauen setzen sich durch - und haben bald mit den Folgen zu kämpfen. Derweil soll die verwöhnte Mandy endlich für ihr Taschengeld arbeiten, doch der Job als Pizzabotin scheint ihren Eltern dann doch zu gefährlich. Mike spioniert ihr nach.

Jake interessiert sich für ein neues Mädchen, zögert jedoch, weil er ein schlechtes Gewissen wegen seiner über die Feiertage verreisten Freundin Celeste hat. Doch Charlie bewegt ihn dazu, Celeste zu hintergehen und erhält dabei Rückendeckung von Evelyn. Diese taucht mit einem alten Rollstuhlfahrer auf, von dem sie sich ein gutes Immobiliengeschäft erhofft, wenn sie den Weihnachtsabend mit ihm bei ihren Söhnen verbringt. Doch das Weihnachtsfest hält einige Überraschungen parat ...

Alan hat mal wieder Pech mit einer Internetbekanntschaft und trifft in seinem Bedürfnis nach menschlicher Nähe mit Judiths Mann Herb einen Seelenverwandten. Als Judith erfährt, dass die beiden gemeinsam einen Flohmarkt besuchen wollen, verbietet sie Alan jeden Kontakt mit Herb, der in seiner Not aus dem Fenster klettert ... Jake will seine vergraulte Freundin Celeste zurückhaben und komponiert einen Liebessong für sie. Auch diesmal ist Onkel Charlie mit seinem Rat zur Stelle.

Chelsea will mit Charlie für ein paar Tage zu ihren Eltern fliegen, um ihm seinen zukünftigen Schwiegervater Tom vorzustellen. Da es Charlie vor den erzkonservativen Eltern graust, gibt er vor, einen Termin für eine Darmspiegelung zu haben. Chelsea lässt sich nicht davon abhalten, ihn zu begleiten und hat nach dem Termin noch eine weitere Überraschung für ihn parat: Sie hat Charlies Scharade durchschaut und gleich ihre Eltern einfliegen lassen ...

Alan landet im Knast, als er bei einem seiner erfolglosen Internet-Dates einen Rivalen zu Boden schlägt. Sein sozial engagierter Anwalt Brad Harlow lädt Charlie und Chelsea zu einem gemeinnützigen Reiter-Wochenende auf seine Ranch ein, doch nur Chelsea geht hin. Alan macht den ahnungslosen Charlie darauf aufmerksam, dass es bei Chelsea gefunkt hat, weil Brad alles hat, was Charlie nicht hat. Charlie ist alarmiert und macht sich mit Alan und Jake auf den Weg zu Brads Ranch ...

Als Chelsea spät vom Charity-Barbecue von Alans Anwalt Brad Harlow zurückkommt, glaubt Charlie, zwischen Chelsea und dem Anwalt sei etwas gelaufen. Denn Brad hat viele tolle Eigenschaften, mit denen Charlie nicht glänzen kann: Er ist sozial engagiert, familiengebunden, kinderfreundlich und tierlieb. Um mithalten zu können, versucht Charlie, ein besserer Mensch zu werden. Doch schon der erste Versuch endet wieder im Streit, und Chelsea verlässt wutentbrannt das Haus ...

Als seine Verlobte Chelsea endgültig zu ihrem Vater zieht, ist Charlie sehr deprimiert. Nach einem missglückten Selbstmordversuch will Charlie in einen Stripclub fahren - doch vorher macht er einen Abstecher in eine kleine Kirche und bittet Gott um Hilfe. Daraufhin erscheint die Stripperin und Masseuse Betsy neben seiner Kirchenbank und bittet ihn um Feuer. Nachdem Charlie sie von der Stelle weg in Las Vegas geheiratet hat, stellt er die neue Frau Harper seiner Familie vor ...
Highlight

Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence wird im dritten Teil der Reihe von "Die Tribute von Panem" zur heroischen Symbolfigur: Katniss Everdeen wird von den Rebellen aus der Arena der Hungerspiele gerettet. Anschließend taucht sie im unterirdischen, zerstört geglaubten Distrikt 13 unter. Als ein Krieg ausbricht, der die Zukunft von Panem bestimmen wird, muss sich Katniss entscheiden, ob sie die Rebellen im Kampf gegen das Kapitol unterstützt. Das Schicksal liegt in ihren Händen ...

Die Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence kämpft weiterhin gegen das tyrannische System ihrer Welt: Als Katniss sich dazu bereiterklärt, als Symbol der Revolution - dem Spotttölpel - in der Öffentlichkeit aufzutreten, muss sie sich zahlreichen Schwierigkeiten stellen. Zwar sind die Distrikte gegen das Capitol vereint, aber Peeta ist nicht er selbst und die aufkommenden Kämpfe bedrohen das Schicksal aller. Der Traum von Freiheit und Frieden scheint für sie weit entfernt ...

Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence wird im dritten Teil der Reihe von "Die Tribute von Panem" zur heroischen Symbolfigur: Katniss Everdeen wird von den Rebellen aus der Arena der Hungerspiele gerettet. Anschließend taucht sie im unterirdischen, zerstört geglaubten Distrikt 13 unter. Als ein Krieg ausbricht, der die Zukunft von Panem bestimmen wird, muss sich Katniss entscheiden, ob sie die Rebellen im Kampf gegen das Kapitol unterstützt. Das Schicksal liegt in ihren Händen ...

Die Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence kämpft weiterhin gegen das tyrannische System ihrer Welt: Als Katniss sich dazu bereiterklärt, als Symbol der Revolution - dem Spotttölpel - in der Öffentlichkeit aufzutreten, muss sie sich zahlreichen Schwierigkeiten stellen. Zwar sind die Distrikte gegen das Capitol vereint, aber Peeta ist nicht er selbst und die aufkommenden Kämpfe bedrohen das Schicksal aller. Der Traum von Freiheit und Frieden scheint für sie weit entfernt ...

Jess ist wegen ihrer neuen Vorgesetzten Becky Cavatappi frustriert und findet einen Weg, sich daheim abzureagieren. Der Gedanke, dass sie am Abend mit Cece und einem Prosecco die Wohnung ihrer besten Freundin leeräumen wird, tröstet sie. Die Wohnung ist allerdings noch nicht unbedingt in einem Zustand, wie Jess sie erwartet hätte. Auch Winston hat es derweil bei der Arbeit aktuell nicht unbedingt leicht ...

Während die Vorbereitungen für Ceces und Schmidts Hochzeit in vollem Gange sind, bekommt Cece ein Jobangebot, das die Hochzeitsplanung komplizierter macht. Jess bietet ihre Hilfe an, aber Schmidt weiß nicht recht, wie er das finden soll. Trotz kompletter Kontrolle ist er nie wirklich zufrieden zu stellen. Unterdessen wollen Nick und Winston wissen, wer den anstrengenderen Job hat ...

Jess ist von ihrem neuen Job begeistert. Die Fortschrittlichkeit, die alternative Ausrichtung und auch die Schulleitung - alles scheint zu stimmen. Allerdings gibt es ein kleines Problem mit Genevieve, der Direktorin. Die kennt nämlich auch Jess' Ex-Freund Sam. Während Sam noch etwas mit Nick zu klären hat, drückt Winston sich vor einem Date. Schmidt greift zu einer interessanten Methode, um sich nicht von den anderen anstecken zu lassen. Klingt aber einfacher als gedacht ...