• Dienstag 27.07.
  • Mittwoch 28.07.
    Samstag, 24.07.
  • 05:30
  • 12:00
  • 18:00
  • 20:00
  • 22:00
  • 00:00

Um in den echten Good Place zu gelangen, brauchen Michael, Eleanor und ihre Freunde ein besonderes Gefährt, das noch nie jemand gebaut hat. Doch Michael stellt sich der Herausforderung - und tatsächlich funktioniert seine Konstruktion. Einen Haken hat die ganze Sache allerdings: Der Zutritt zu dem Fluchtfahrzeug ist an bestimmte Bedingungen geknüpft. Und das ist nicht einmal das größte Problem ...

Eleanor ist mit Michael und den anderen auf dem Weg zum Gericht. Um unterwegs bei den Dämonen nicht aufzufallen, brauchen sie eine neue Identität. Alle haben Spaß daran, in eine andere Rolle zu schlüpfen - außer Chidi, dem es schwerfällt, zu lügen. Michael bringt die Freunde an einen vermeintlich sicheren Ort, bis er ihre Weiterreise organisiert hat. Doch in dem eigentlich verlassenen Museum findet plötzlich eine Dämonen-Party statt, und die Menschen drohen, enttarnt zu werden.

Jess nervt ihre Mitbewohner schon im Herbst mit ihrer Vorfreude auf Weihnachten. Diese verkünden ihr schließlich, dass sie das Fest ausfallen lassen wollen, um unnötigen Stress zu vermeiden. Daraufhin schlägt Jess vor zu wichteln, so dass jeder zumindest ein Geschenk auspacken darf. Was als halbwegs entspannte Lösung daherkommt, artet schließlich im Chaos aus.

Reagan beschließt in die Nähe von Nick zu ziehen, um ihre Beziehung zu festigen. Nick will das Ereignis vor seinen Freunden nicht zum großen Thema machen, um keinen Druck von seinem Umfeld zu schaffen. Bei einem feucht-fröhlichen Abend mit Jess erzählt ihr Reagan jedoch von ihrem kleinen Geheimnis rund um ihren Umzug. Unterdessen kritisieren Winston und Cece Schmidts Musikgeschmack, der sich auf rein elektronische Musik beschränkt.

Mike und Molly warten sehnsüchtig darauf, ein Kind vermittelt zu bekommen. Ihre Familie und Freunde stehen ihnen während dieser Zeit hilfsbereit zur Seite. Peggy schenkt Molly in der Kirche ein Medaillon. Dieses vergraben sie am Abend im Garten, um göttlichen Beistand zu erhalten. Carl besucht mit Mike die Hellseherin Madame Vianne. Sie rät ihm, seinen Wagen gegen einen Minivan einzutauschen. Der ersehnte Anruf der Adoptionsagentur bleibt aber weiterhin aus ...

Mike und Molly bereiten alles für das Baby vor. Kaum ist das Nötigste erledigt, erhalten sie nachts einen Anruf, dass die Mutter in den Wehen liegt. Zusammen mit Joyce, Vince, Victoria, Carl und Peggy fahren sie unverzüglich ins Krankenhaus. Aufgeregt und voller Anspannung warten sie gemeinsam vor dem Kreißsaal. Als Molly das Neugeborene in den Armen hält, verrät sie ein süßes Geheimnis ...

Arthur entpuppt sich als echter Donut-Don-Juan. Obwohl er 50 Jahre kein Date mehr hatte, verführt er Randys Mutter Ellen und landet prompt mit ihr im Bett. Allzu schade, dass er zu einem "Ghosting-Opfer" wird. Derweil versucht Fawz herauszufinden, welch mysteriöses Geschäft Tush betreibt. Ob er sich wohl prostituiert?

Bam-Bam, ein alter Freund Francos, ist verstorben. Als Andenken an seinen Kumpel, will Franco Arthurs Außenwand kreativ umgestalten. Sein Gangster-Bild hat es in sich und spaltet die Meinungen. Daher lässt Fawz, der neue Präsident des Uptown-Business-Councils, das Bild übermalen. Doch Franco schwebt bereits ein neues Motiv vor: ein dunkelhäutiger Jesus auf einem Skateboard mit Raketenwerfer oder doch lieber eine Obstschale?

Um sein Versagen als Vater in der Vergangenheit wieder gut zu machen, stellt Ed seine Tochter Gabriella als neue Marketing-Expertin bei "Outdoor Man" ein. Mike hält nichts davon, zumal die junge Dame den ganzen Laden umkrempeln will. Doch Ed kann einfach nicht Nein zu Gabriellas Ideen sagen ... Derweil gibt es vierbeinigen Zuwachs bei den Baxters: Ein kleiner, zugelaufener Hund bringt die Frauen ganz aus dem Häuschen.

Vanessa findet heraus, dass ihre Nachbarin und Freundin Michelle eine Party geschmissen hat, zu der die Baxters nicht eingeladen waren. Bald wird klar, dass es Mikes Schuld war: Bei der letzten Feierlichkeit hatte er die Meteorologin als Wetterfee beleidigt. Vanessa und Michelle versöhnen sich und die Paare gehen miteinander essen. Doch Mike droht sich wieder daneben zu benehmen. Die jüngste Tochter Eve beweist derweil, dass sie nicht so brav ist, wie alle immer dachten.

Ob chronisch überfordert, übertrieben fürsorglich oder unverschämt direkt: In der Sketch-Comedy "Rabenmütter" laufen vier deutsche Schauspielerinnen zu komödiantischer Höchstform auf. Bei den "Rabenmüttern" regiert die Anarchie, denn sie sind vor allem eins: unvorhersehbar - und dabei herrlich politisch unkorrekt!

Ob chronisch überfordert, übertrieben fürsorglich oder unverschämt direkt: In der Sketch-Comedy "Rabenmütter" laufen vier deutsche Schauspielerinnen zu komödiantischer Höchstform auf. Bei den "Rabenmüttern" regiert die Anarchie, denn sie sind vor allem eins: unvorhersehbar - und dabei herrlich politisch unkorrekt!

Biertrinken, Gemüsephobie, Torschlusspanik wenn's in der Beziehung ernst wird, und eine angeborene Abneigung gegen "Dirty Dancing": "Das einzige, was daran dirty ist, ist die versiffte Wohnung von dem Tanzlehrer" (Antoine Monot, Jr.) ... Typisch Mann! In der Sketch-Comedy "Knallerkerle" sieht Antoine Monot Jr. die Welt in ihren verschiedenen Facetten einfach mal durch Männeraugen und lässt dabei garantiert kein Klischee aus.

Biertrinken, Gemüsephobie, Torschlusspanik wenn's in der Beziehung ernst wird, und eine angeborene Abneigung gegen "Dirty Dancing": "Das einzige, was daran dirty ist, ist die versiffte Wohnung von dem Tanzlehrer" (Antoine Monot, Jr.) ... Typisch Mann! In der Sketch-Comedy "Knallerkerle" sieht Antoine Monot Jr. die Welt in ihren verschiedenen Facetten einfach mal durch Männeraugen und lässt dabei garantiert kein Klischee aus.

Gery Seidl und seine Gäste - Österreichs Witzekönig Harry Prünster, Kabarettistin Lydia Prenner-Kasper und der heutige Stargast Alexander Goebel - bringen österreichischen Witz, Schmäh und Gemütlichkeit direkt in die Wohnzimmer.

Heute sorgt der österreichische Schauspieler und Kabarettist Andreas Ferner für einige Schenkelklopfer.

Die deutsche Kabarettistin Lisa Fitz nimmt heute am Stammtisch Platz. Gemeinsam mit Gery Seidl, Harry Prünster und Lydia Prenner-Kasper sorgt sie für ordentliche Schenkelklopfer.

Ace Ventura, der schräge Detektiv, ist darauf spezialisiert, entlaufene Haustiere wiederzufinden. Eines Tages meldet sich Melissa, die Marketingchefin des Football-Teams Miami Dolphins, mit einem äußerst dringenden Auftrag: Das Vereinsmaskottchen, ein Delfin, ist entführt worden. Wenn er das Tier nicht bald auftreibt, ist sie ihren Job los. Schon bald führen ihn seine Nachforschungen ins Team der Dolphins selbst.

Die Abenteuer von Tierdetektiv Ace Ventura führen ihn diesmal in den afrikanischen Urwald. Jemand hat das heilige Tier der Wachatis gestohlen. Wenn es nicht auftaucht, platzt die Hochzeit zwischen der Wachati-Prinzessin und dem Häuptlingssohn der verfeindeten Wachootoos, und stattdessen droht ein neuer Stammeskrieg. Doch in den verbleibenden zwei Tagen findet Ace nicht nur das Tier wieder, er verwandelt auch den Urwald in ein einziges Katastrophengebiet.

Um sein Versagen als Vater in der Vergangenheit wieder gut zu machen, stellt Ed seine Tochter Gabriella als neue Marketing-Expertin bei "Outdoor Man" ein. Mike hält nichts davon, zumal die junge Dame den ganzen Laden umkrempeln will. Doch Ed kann einfach nicht Nein zu Gabriellas Ideen sagen ... Derweil gibt es vierbeinigen Zuwachs bei den Baxters: Ein kleiner, zugelaufener Hund bringt die Frauen ganz aus dem Häuschen.

Vanessa findet heraus, dass ihre Nachbarin und Freundin Michelle eine Party geschmissen hat, zu der die Baxters nicht eingeladen waren. Bald wird klar, dass es Mikes Schuld war: Bei der letzten Feierlichkeit hatte er die Meteorologin als Wetterfee beleidigt. Vanessa und Michelle versöhnen sich und die Paare gehen miteinander essen. Doch Mike droht sich wieder daneben zu benehmen. Die jüngste Tochter Eve beweist derweil, dass sie nicht so brav ist, wie alle immer dachten.

Alan beginnt mit Lyndsey eine heiße Affäre, obwohl er noch ein Verhältnis mit der Sozialarbeiterin Miss McMartin hat. Klar, dass er den beiden die jeweils andere verschweigt. Walden ist alarmiert und verlangt von seinem Angetrauten, dass er sich gefälligst von Miss McMartin fernhalten soll. Alan trennt sich daraufhin von ihr - und entfacht damit einen unerbittlichen Rachefeldzug seiner ehemaligen Gespielin ...

Alan und Lyndsey sind auf gemeinsamer Wohnungssuche. Alan zieht jedoch Walden und das Haus am Meer vor, woraufhin Lyndsey ihn verlässt. Auch Walden werden die Zukunftspläne seiner Freundin zu viel und er trennt sich von ihr. Die beiden stellen schnell fest, dass sie große Fehler begangen haben und wollen ihre Frauen zurück ...

Walden und Alan lassen sich scheiden. Zum Ausgleich hat Alan einen Wunsch frei. Doch als ein Ferrari vor der Tür steht, ist Lyndsey sauer, weil Alan wieder nur an sich gedacht hat. Schließlich überredet er Walden, ihm statt des Flitzers einen dicken Verlobungsring zu finanzieren. Beim Juwelier hat Walden die Vision, dass er 15 Jahre in der Zukunft von allen verlassen sein wird. Kurzerhand bittet er Alan, Lyndsey nicht zu heiraten ...

Alan bekommt einen Brief von Charlies Musikverleger. Darin steht, dass für seinen verstorbenen Bruder Tantiemen von 2,5 Millionen Dollar aufgelaufen seien. Alan versucht, sich als Alleinerbe auszugeben und hält den Brief vor seiner Mutter Evelyn und Charlies Tochter Jenny geheim. Als er mit Hilfe gefälschter Unterlagen das Geld abheben will, muss er jedoch irritiert feststellen, dass jemand es bereits abgeholt und auf ein Nummernkonto auf den Caymans transferiert hat.

Rose ist wieder aufgetaucht. Sie erzählt, dass Charlie noch am Leben sei und wie sie glückliche vier Jahre mit ihm verbracht habe, in denen er in ihrem Keller im Brunnenschacht saß, bis er vor Kurzem ausbrach - Alan, Walden und Evelyn sind völlig fassungslos ob dieser Nachricht. Daraufhin verlässt Rose das Strandhaus, weil sie nicht riskieren will, von Charlie umgebracht zu werden. Und es dauert nicht lange, bis Alan und Walden mysteriöse Nachrichten von Charlie bekommen ...

Charlie hat einen Männerabend organisiert und dazu seine coolen Kumpels Sean Penn, Elvis Costello, Bobby Cooper und Harry Dean Stanton zu Zigarren und Whisky eingeladen. Seinen Bruder Alan bittet er allerdings, der Runde fern zu bleiben. Alan ist enttäuscht, denn er ist es leid, immer als der "kleine Bruder" behandelt zu werden. Als er dann später doch noch dazukommt, zeigen Charlies Freunde Herz und geben ihm eine Chance - doch Alan verpatzt sie mit Bravour.
Highlight

Dieses oscarprämierte Epos von und mit Mel Gibson spielt in Schottland, Ende des 13. Jahrhunderts: Der Engländer Edward I. nutzt den Umstand, dass der schottische König keinen Thronfolger hinterlassen hat und reißt die Macht an sich. Als seine Truppen die Frau von William Wallace töten, startet der einen Rachefeldzug: Mit einer Armee zieht er in eine aussichtslose Schlacht - und besiegt die Engländer. Nun will Wallace die britischen Besatzer endgültig aus Schottland vertreiben.

Dieses oscarprämierte Epos von und mit Mel Gibson spielt in Schottland, Ende des 13. Jahrhunderts: Der Engländer Edward I. nutzt den Umstand, dass der schottische König keinen Thronfolger hinterlassen hat und reißt die Macht an sich. Als seine Truppen die Frau von William Wallace töten, startet der einen Rachefeldzug: Mit einer Armee zieht er in eine aussichtslose Schlacht - und besiegt die Engländer. Nun will Wallace die britischen Besatzer endgültig aus Schottland vertreiben.

Robby wird in Jess' Gegenwart in der Bar von einer Frau angebaggert. Das gibt vor allem Winston einen Grund, die beiden zu fragen, was sie eigentlich für eine Beziehung haben. Die Antworten fallen allerdings sehr spärlich aus ... Als Robby Jess von einem geplanten Date erzählt, denkt auch sie sich eins aus. Nachdem Jess einen passenden Kandidaten für ihr Date gefunden hat, schlägt sie Robby direkt ein Doppeldate vor. Beide wollen hierbei beweisen, wie unabhängig sie sind ...

Jess nervt ihre Mitbewohner schon im Herbst mit ihrer Vorfreude auf Weihnachten. Diese verkünden ihr schließlich, dass sie das Fest ausfallen lassen wollen, um unnötigen Stress zu vermeiden. Daraufhin schlägt Jess vor zu wichteln, so dass jeder zumindest ein Geschenk auspacken darf. Was als halbwegs entspannte Lösung daherkommt, artet schließlich im Chaos aus.

Reagan beschließt in die Nähe von Nick zu ziehen, um ihre Beziehung zu festigen. Nick will das Ereignis vor seinen Freunden nicht zum großen Thema machen, um keinen Druck von seinem Umfeld zu schaffen. Bei einem feucht-fröhlichen Abend mit Jess erzählt ihr Reagan jedoch von ihrem kleinen Geheimnis rund um ihren Umzug. Unterdessen kritisieren Winston und Cece Schmidts Musikgeschmack, der sich auf rein elektronische Musik beschränkt.

Cece stylt ihr erstes Model Donovan für eine Werbekampagne der Polizei von Los Angeles. Donovan fühlt sich so wohl in seiner Uniform, dass er beschließt, eine Ausbildung bei der Polizei zu beginnen. Das sind wiederum schlechte Nachrichten für Schmidt, denn er wollte den jungen Mann für eine Kampagne seiner Firma buchen. Jess sorgt sich indes um Robby, der infolge seiner Verletzungen in einem Fitness-Studio Unmengen Geld für Operationen ausgeben muss.

Einige große Agenturen haben ein Auge auf Ceces Models geworfen und werben einen nach dem anderen ab. Nun ist Donovan das einzige Pferd im Stall. Damit das nicht so bleibt, machen sich Jess und Reagan auf die Suche nach potentiellen Kandidaten - in ihrer Stammbar. Der attraktive Dean macht das Rennen, doch auch die beiden eher durchschnittlich aussehenden Jungs Bruce und Kirby sollen ihre Chance bekommen ...

Ob chronisch überfordert, übertrieben fürsorglich oder unverschämt direkt: In der Sketch-Comedy "Rabenmütter" laufen vier deutsche Schauspielerinnen zu komödiantischer Höchstform auf. Bei den "Rabenmüttern" regiert die Anarchie, denn sie sind vor allem eins: unvorhersehbar - und dabei herrlich politisch unkorrekt!