Teilen
Buzz

„Koks und Nutten“: Die Gefahren von lustigen Überweisungszwecken

Viele Bankkunden lassen bei Überweisungen ihrer Kreativität freien Lauf und geben wohl nicht ganz ernst gemeinte Verwendungszwecke an. Sogar ganze Listen voller einfallsreicher Transfer-Witze kursieren im Netz. Der Spaß kann aber auch ins Auge gehen: Wird ein auffälliges Wort bei Stichproben gefunden oder häufen sich „verdächtige“ Verwendungszwecke bei einer Person ist Schluss mit lustig. Für „Waffenfähiges Plutonium“ um 40€ wurde einem Kunden schon mit der Kündigung gedroht.