Teilen
Buzz

Essverbot in Wiener U-Bahn kommt

Ein großes Stück Thunfischpizza, Hühnerfleisch süß-sauer mit Nudeln oder ein frisch zubereiteter Kebap (mit Alles): Ein Hochgenuss für alle Hungrigen, ein olfaktorischer Wahnsinn für leidgeplagte Mitfahrer im begrenzten Raum einer U-Bahn. Um den Fahrgastwünschen entgegen zu kommen hat sich die Wiener Öffi-Stadträtin Ulli Sima der Problematik angenommen und wird Anfang September 2018 bei der Linie U6 scharf gegen meist scharf Gewürztes vorgehen. Ein Pilotprojekt soll warmen, "stark riechenden Speisen" in den Garnituren den Riegel vorschieben. Man darf auf die Umsetzung gespannt sein, ein "Fleisch-Mob" bzw. eine "Döner-stration" ist jedenfalls schon geplant.