Teilen
Café PULS

Gewalt in Spitälern: Innsbruck setzt auf Bodycams!

Ärzte und Spitalsmitarbeiter berichten immer öfter von Patienten die aggressiv und übergriffig werden. Alleine in Tirol mussten 761 Mal im vergangenen Jahr die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes in den Einrichtungen Kliniken eingreifen. Die Tiroler Kliniken wollen ab Montag mit sogenannten Bodycams, also kleinen Körperkameras, dagegen vorgehen.