Teilen
Café PULS

12-Stunden-Tag: SPÖ will neues Gesetz

Nachdem die ÖVP-FPÖ-Koalition in Folge von problematischen Aufreger-Fällen über Nachschärfungen der neuen Arbeitszeitregeln nachdenkt, sieht sich die SPÖ in ihrer Kritik an der Novelle des Arbeitszeitgesetzes bestätigt. "Nicht reparieren - zurück an den Start", forderte SPÖ-Sozialsprecher Josef Muchitsch. ÖVP-Klubobmann August Wöginger hatte zuvor gegenüber der "Wiener Zeitung" ein verschärftes Vorgehen gegen jene Betriebe angekündigt, die gegen das neue Arbeitszeitgesetz verstoßen.