Teilen
Café PULS

Westenthaler muss in Haft: „Meine Existenz ist vernichtet!“

Er werde nie wieder als Politiker arbeiten können, seine wirtschaftliche Existenz sei vernichtet. Das sagt Peter Westenthaler heute vor dem Wiener Oberlandesgericht. Das entscheidet nämlich, dass der Ex-BZÖ-Chef ins Gefängnis muss. Die ursprüngliche Strafe wegen schweren Betrugs und Untreue wurde heute zwar um einige Monate herabgesetzt. Für mindestens vier Monate wandert er jetzt aber ins Gefängnis. Fußfessel bekommt er keine.