Teilen
Café PULS

Syrien-Krieg: Österreicherin hilft Bedürftigen vor Ort

Was Hilfsorganisationen heuer teilweise zu gefährlich war, wagt eine Frau aus Wien. Auf eigene Faust und selbst finanziert fährt sie heuer bereits zum dritten Mal nach Syrien, in das Grenzgebiet zum Irak. Sie besucht misshandelte und verletzte Frauen und Kinder, wo keine offizielle Hilfe mehr hinkommt. Wir haben sie vor der Abreise bei ihrer Arbeit in Wien besucht.