Teilen
Café PULS

Jausenbrote vergiftet: Mann vor Gericht

In der Firma dachte man zuerst noch an einen Scherz unter Kollegen, doch dann zeigte eine Überwachungskamera den wahren Ernst der Lage. Im deutschen Bielefeld steht heute ein Mann vor Gericht, der seinen Kollegen über drei Jahre hinweg Gift in ihre Pausenbrote gestreut haben soll. Ein Mann liegt seitdem im Koma, ein anderer trägt schwere Nierenschäden davon.