Teilen
Café PULS

Aufräumen, Schäden beheben: Der Tag nach dem Grazer Rekord-Regen

In Graz und Umgebung herrscht gestern Abend Katastrophenstimmung. 1.800 Feuerwehrleute stehen nach schweren Unwettern im Dauereinsatz. Im Einkaufszentrum Citypark drangen die Wassermassen im Erdgeschoß von der Straße in die Geschäfte ein, das Wasser stand dort laut Berufsfeuerwehr Graz bis zu 30 Zentimeter hoch. Zahlreiche Keller wurden überflutet, mehrere Insassen von im Wasser stecken gebliebenen Fahrzeugen mussten gerettet werden. Ein PULS 4-News Lokalaugenschein.