Teilen
Café PULS

Konsequenzen nach Security-Skandal

Das Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung ist seit dem Wochenende um einen Skandal reicher: Wie der Standard aufdeckt arbeitet beim BVT Untersuchungsausschuss ein als rechtsextrem bekannter Mann als Security. Genau dort wo es um verdeckte Ermittler in Extremismuskreisen geht, kann der Mann also ungestört lauschen. Jetzt soll es Konsequenzen geben. Doch wie konnte es so weit kommen?