1
2
Teilen
Hillinger & Hillinger

Staffel 01 Folge 03: Leo Hillinger macht eine Zeitreise

Staffel 1Episode 307.06.2022 • 21:20

"Wennst' nicht da warst, wie sollst' dann lauter Einser schreiben?", stellt Erfolgs-Winzer Leo Hillinger mit 54 Jahren fest. Eigentlich wollte er sich bei seinem Besuch an der Kremser Weinbauschule vom bisherigen Werdegang seines Sohnes Jack überzeugen, in der Hoffnung, dass dieser ein besseres Bild abgibt. "Der Papa hat in Krems kein gutes Bild hinterlassen. Ich glaube zwei oder drei Mal haben sie ihn dort rausgehaut", erzählt Jack. Und bei einem Besuch beim Direktor gräbt Leo Hillinger noch so manch andere Missetat aus seiner Schulzeit hervor: "Was hab' ich da gemacht? Wo war das bissl Hirn?"

Am Weingut Hillinger steht außerdem die Weinlese an. Für den Star-Winzer eine ganz aufregende Zeit, wenn aus der Rebe endlich die Trauben reifen: "Das ist so wie ein Kind, das du das ganze Jahr behütest, das ganze Leben behütest und auf einmal steht es bei der Matura." Mit geballten Kräften arbeitet auch Leo Hillinger mit. Wie wichtig der richtige Zeitpunkt beim Ernten ist, weiß auch Jack. So gibt es nach der Schule kein entspannendes Wochenende, sondern harte Handarbeit. Und während der Vater mit einer teuren Maschine die Weinberge auf- und abfährt, holt sich der Sohn für die Lese seiner Weinreben Hilfe von seinen Freunden. Doch die beiden Hillingers sind nicht immer ein Herz und eine Seele. Denn während des wahrhaft schmerzhaften Abnabelungsprozesses, führt ein Thema immer wieder zu Diskussionen: Jack will ein Tattoo.