Mein Deal nach 2 Minuten 2 Millionen

Über 600 Start-Ups pitchten bereits ihre Ideen und Visionen vor den hochkarätigen Investoren der PULS 4 Start-Up-Show "2 Minuten 2 Millionen". Doch was wird tatsächlich aus den Deals, wenn die Studioscheinwerfer ausgehen und wie real ist die Show wirklich? "Mein Deal nach 2 Minuten 2 Millionen" wirft einen Blick hinter die Kulissen.

Diese Produktion wurde unterstützt durch Mittel aus den kulturellen Einrichtungen der Verwertungsgesellschaft Rundfunk.

Was wurde aus den Start-ups aus 2 Minuten 2 Millionen?

In den bisherigen neun Staffeln der PULS 4-Show "2 Minuten 2 Millionen" hatten über 600 Start-Ups die Chance die Business Angels binnen zwei Minuten von ihrer Geschäftsidee zu überzeugen. Wer durch die Studio-Tore schreitet und die richtigen Antworten kennt, kann nicht nur von der Expertise eines möglichen Partners und Investors profitieren, sondern vielleicht auch weltweit durchstarten. Das Erfolgsformat brachte schon viele großartige Erfolgsgeschichten hervor - nicht zuletzt auch GoStudent-Gründer Felix Ohswald, der es schaffte, innerhalb weniger Jahre ein milliardenschweres Unternehmen aufzubauen. Mit GoStudent zählt er nicht nur zu den Unicorns des Landes, sondern auch zu den Big Playern am internationalen Markt. In der 9. Staffel von "2 Minuten 2 Millionen" gelang ihm schließlich der Sprung vom Start-Upper zum Investor: "Jetzt selbst Investor sein zu dürfen, macht mich natürlich super glücklich, weil man möchte auch andere Jungunternehmer, Menschen, die spannende Ideen haben, natürlich unterstützen.“

Doch was wurde aus den 74 Millionen Euro, die im Lauf der Formatgeschichte in die Jungunternehmer:innen geflossen sind? Wurden Cash und Media-Investments richtig genutzt? Was wird tatsächlich aus den Deals? Welche Investments kommen zustande und welche nicht? "Mein Deal nach 2 Minuten 2 Millionen" verfolgt einige der #2min2mio-Start-Ups auf ihrem Werdegang nach der Show und beleuchtet in fünf Ausgaben ihre Höhen und Tiefen. Doch nicht nur die Kandidat:innen erzählen von unvergesslichen Erlebnissen, Erfolgsstories und bitteren Rückschlägen, sondern auch die Investoren melden sich zu Wort.