Vorarlberger Naturkosmetik im Kampf gegen die große Kosmetik-Industrie?

In Sendung 5 der neuen Staffel am 14. März um 20:15 Uhr präsentieren sich erneut besonders spektakuläre Unternehmen, die alle um das selbe kämpfen: Einen Investment-Zuschlag für ihr Start-Up. Ob Hundemaulkorb aus speziellem Material oder ein praktischer Wurstschäler für den Einzelhandel, die JungunternehmerInnen haben ihr Herzblut in die Projekte gesteckt und möchten damit nun den Durchbruch schaffen. Ob es den UnternehmerInnen gelingen wird, einen der Investoren zu überzeugen, sehen Sie am Dienstag, den 14. März um 20:15 Uhr auf PULS 4.

Natürliche Kosmetikartikel ohne Konservierungsmittel zum selbst zusammenstellen, ein neuartiges und innovatives Material für Helme, welche sich dem Kopf anpassen und nahezu keine Stoßwirkungen mehr zulassen und spezielle Führungen um die soziale Kompetenz zu steigern sind nur einige Ideen, mit denen sich die JungunternehmerInnen vor den Vorhang wagen.
My Nature Cosmetics:
Jeder schwärmt von schöner, reiner Haut. Doch leider wirken sich Stress, ungesunde Ernährung und hormonelle Veränderungen stark auf die Haut aus und lassen sie schnell fahl, trocken und unrein werden. Herkömmliche Cremen enthalten allerdings oft zu viele Zusatzstoffe und begünstigen diese Unreinheiten sogar. Die aus Feldkirch stammende Alena Flatz hatte selbst lange Zeit mit unreiner Haut zu kämpfen und hat darum begonnen ihre eigene Naturkosmetik-Marke zu entwickeln. Die Produkte enthalten nur natürliche Inhalte, welche Alena teils selbst anbaut, erntet und verarbeitet.