Andreas Vitasek begibt sich auf Spurensuche in die Steiermark. Die Gemeinde Hartberg hat mit dem Verkauf der Sparkasse im Jahr 2006 einen Erlös von 62,5 Millionen Euro erzielt. Durch Finanzspekulationen und Projekte, wie eine Tiefgarage, einen Stadionausbau und einen neuen Bauhof wurde das Geld in den nächsten zehn Jahren vollständig ausgegeben, kurzum: verjubelt. Darüber hinaus hat man einen Schuldenberg von 15,1 Millionen Euro aufgebaut. Der verantwortliche Bürgermeister ist deswegen im Frühjahr 2016 zurückgetreten.

Stellungnahme Hartberg und Stellungnahme Pack