Wenn man sich die Christkind-Wuschnschliste vieler Kinder ansieht, dann steht der Wunsch nach einem eigenen Haustier oftmals ganz oben auf der Liste. Viele der zu Weihnachten verschenkten Tiere landen dann aber nach der Feiertagen schnell wieder im Tierheim oder noch schlimmer, sie werden einfach ausgesetzt.

Daher warnen Tirschutzorganisationen jetzt davor, einen Vierbeiner zu verschenken. Und auch unser Tierarzt Christian Tanczon meint, es ist keine gute Idee. Was man jedoch tun kann, damit das Kind nicht traurig ist, und welche Alternativen man zum Haustier bieten kann? Das sehen Sie hier!