Kässpätzleknödeln auf orangiertem Spargelsalat

Zutaten für 2 Personen: 100g Tilsiter, 100g  Edamer, 50g Emmentaler, 3 Eier, 1 Orange, 1 weiße Zwiebel, grüner Spargel, 1 Zitrone, Rucola, 170g glattes Mehl, 90g griffiges Mehl, 3 Tomaten, 125 ml Wasser , 1 TL Salz für den Spätzleteig, Salz und Pfeffer zum Abschmecken, neutrales Öl zum Frittieren

Zubereitung:

  1. Die holzigen Enden des Spargels abschneiden und grob schälen.
  2. Eier in eine Schüssel schlagen und mit dem glatten und griffen Mehl, Wasser und einer Prise Salz vermischen.
  3. Die Spätzle in einen großen Topf mit kochendem Wasser mit etwas Salz eintropfen lassen.
  4. Für 3 Minuten kochen und dann in kaltem Wasser abschrecken. Anschließend abseihen. In einer Pfanne klein geschnittene Zwiebel und etwas Emmentaler, Tilsiter und Edamer braten. Die Spätzle oben drauf geben, salzen und pfeffern.
  5. Den restlichen Käse oben drauf geben und schmelzen lassen. Danach kalt stellen.
  6. Den Spargel im Ganzen in etwas Olivenöl anbraten.
  7. Ein Stück Orangenschale abschneiden und in klein hacken. Zum Spargel in die Pfanne geben und mitbraten. Mit Zitronensaft, Olivenöl und Tomatenspalten abrunden.  Anschließend salzen und pfeffern.
  8. Die abgekühlten Spätzle zu Knödeln formen und anschließend in Mehl, Ei und Semmelbrösel panieren.
  9. In ausreichend neutralem Öl frittieren.
  10. Die warmen knusprigen Spätzleknödel gemeinsam mit dem Salat anrichten.

Mahlzeit!