Lammbratl mit Kräuterkruste

Zutaten für 4 Personen: 4 Karotten, 2 gelbe Rüben, Schnittknoblauch, 50g Tiroler Speck, 700g Lammkeule, 5  Kartoffeln, 1 EL Senf, 150g Joghurt, Thymian, Rosmarin, Olivenöl, 1 Zwiebel, 200 ml Lammfond (oder Rinderfond), 100ml Rotwein

Lammbratl mit Kräuterkruste

Zubereitung:
1. Gelbe Rüben und Karotten schälen. Anschließend die Möhren würfeln.

2. Lamm zuputzen, salzen und pfeffern und in heißem Olivenöl scharf anbraten. Außen gar und innen noch roh, darf das Lamm auch schon wieder hinaus aus der Pfanne und auf ein mit Alufolie ausgelegtes Backblech geben.

3. Die Karotten gemeinsam mit klein geschnittenem Zwiebel und Schnittknoblauch in der selben Pfanne wo zuvor das Lamm war, braten. Kartoffeln würfeln und ebenso hinzugeben. 

4. Die Schwarte vom Tiroler Speck abschneiden und den Speck würfeln und gemeinsam mit dem Pfannengemüse zum Lamm auf das Backblech geben. Frischen Rosmarin und Thymian darüber streuen und für 12 Minuten bei 240 Grad und 3D Garen (Ober-/Unterhitze mit Heißluft)  in den Ofen geben. 

5. Für die Krüste das Karottengrün, noch etwas Thymian und Rosmarin grob hacken und mit Joghurt und Senf vermischen. 

6. Das Lamm nach 12 Minuten aus dem Ofen nehmen und mit der Joghurt-Kräuter-Creme bestreichen, das Gemüse in eine Kasserole umschichten, das Lamm für weitere 5 Minuten in den Ofen geben.

7. Das Gemüse mit etwas Rotwein und Lammfond aufgießen und einkochen lassen. 

8. Das wunderbar saftige und zartrosa Lamm aufschneiden und gemeinsam mit dem Gemüse anrichten.

Guten Appetit!