Zutaten: Hühnerkeulen, Orangensaft, Eier, Eiernudeln, Limette, Koriander, 2 Chilis, Ingwer, Pak Choi, Maisstärke, Salz, Honig, Kurkuma 3 Eier trennen: Eiklar mit Maisstärke vermischen. Huhn klein schneiden in eine große Schüssel geben. Salz, Ingwer und Chili und mit dem Eiklargemisch vermengen und durchrühren. Reichlich Öl in einem Topf erhitzen und die Hühnerstücke frittieren. Danach auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. Für die Sauce Orangensaft in einen weiteren Topf geben und mit Chili und Kurkuma würzen. Sobald es aufkocht Honig hinzugeben. Durchrühren und so lange aufkochen, bis sie etwas verdickt ist. Mit Salz und Limette abschmecken. Pak Choi in kleine Streifen schneiden und mit den Nudeln vermischen. Wasser aufkochen und über die Nudeln leeren, diese für 2 Minuten durchziehen lassen. Anschließend das Wasser abgießen. Das frittierte Huhn mit der Orangensauce übergießen und durchrühren. Die Nudeln auf einem Teller anrichten und das Orange Chicken darauf einbetten.