Vorwärts in die Vergangenheit mit Donald Trump?

Noch nicht im Amt und schon unter Beschuss: Donald Trump will offensichtlich nicht "in die Mitte rücken", wie viele gehofft haben. Müssen wir uns fürchten?

Der Besitzer einer Burgerkette und Kämpfer gegen Arbeitnehmerschutz und Mindestlohn als Arbeitsminister, ein Klimawandel-Leugner als Chef der Umweltschutzbehörde, ein knallharter General mit Spitznamen "Mad Dog" als Verteidigungsminister: Die bisherigen Nominierungen Donald Trumps sorgen für Aufsehen. Nun befürchten einige, dass Fortschritte, die in den USA bekämpft wurden, wieder rückgängig gemacht werden. Oder wird Trump die Welt durch seinen Politikstil sogar sicherer machen? Was bedeuten Trumps Entscheidungen für die USA, Europa und die Welt? Und müssen wir uns dafür fürchten, dass die USA zu einem autoritären System werden?

Gäste:

  • Eva Nowotny, ehem. österreichische Botschafterin in Washington
  • Willy Wimmer, ehem. Staatssekretär im deutschen Verteidigungsministerium unter Helmut Kohl
  • Anneliese Rohrer, Journalistin
  • Ewald Stadler, ehem. EU-Abgeordneter

Moderation:

Corinna Milborn

PULS 4 News - Pro und Contra
Montag, 12.12.2016
22:35 PULS 4
auch in HD und online