Bis zum 17. März soll alles entschieden sein: An diesem Tag will die von der Regierung beauftragte Verhandlungsgruppe eine gemeinsame Steuerreform präsentieren. Die beiden Parteien liegen noch weit voneinander entfernt: Die SPÖ möchte vor allem die Reichen besteuern, während die ÖVP dies strikt ablehnt. Auch beim Volumen sowie der Gegenfinanzierung der Steuerreform sind noch einige Punkte offen. Zwischen den Ideen der Großparteien liegt noch ein großer Verhandlungsspielraum.

Ganze Folge vom 15.12.2014