Frau Hawelka und Frau Hrdlicka treffen sich auf Gang. Sagt Frau Hawelka zu Frau Hrdlicka: „Na, wie geht’s Ihrem Mann?“ „Gestern gestorben.“ „Ist nicht möglich! Ist ein Sportler! Hab ich immer gesehen, war quietsch lebendig, ist gelaufen, quietsch lebendig.“ „Wenn ich Ihnen sag, gestern gestorben.“ „Frau Hawelka, wie ist passiert?“ „Frau Hrdlicka, stellen Sie sich vor, kommt er nach Hause um 17 Uhr nach Arbeit, setzt sich hin zu Tisch, frisst wie a Drescher, plötzlich reißt er mir die Kleidl vom Leib, schmeißt mi ins Schlafzimmer, macht mit mir die schönste Liebe. Auf einmal verdreht er die Augen, hab ich ma gedacht, jetzt kummt er, dabei ist gegangen.“