Ein junger Mönch wird im Kloster aufgenommen und wird mal durch das Gebäude geführt, man zeigt ihm den Speisesaal, die Bibliothek, die Küche und vieles mehr. Am Schluss wird er noch gefragt, ob er noch etwas wissen will. Der junge Mönch, etwas verlegen, errötet und sagt: „Eine Frage hätte ich schon noch.“ „Und die wäre, mein Sohn? Nur raus damit, wir haben hier keine Geheimnisse!“ „Na ja, wie soll ich sagen, wie geht ihr hier drinnen mit diesen Gefühlen um, na ihr wisst schon…“ „Ach so, natürlich, auch dafür haben wir einen Raum.“ Der junge Mönch ist verblüfft und sie betreten einen Raum, wo ein Fass steht, das in der Mitte ein Loch hat. „Hier, mein Sohn, hier wird dir geholfen!“ Der junge Mönch ist begeistert: „Wirklich? Das ist ja großartig, und da kann ich jeden Tag her kommen?“ „Ja, jeden Tag, bis auf Donnerstag!“ „Wieso gerade Donnerstag nicht?“ „Da hast du Fassl Dienst!“