Ein Kreuzschiff sticht in See und es geht mit einem wunderschönen Tanzabend los. Es steht ein Deutscher und beobachtet einen Österreicher, der eine hübsche Frau nach der anderen zum Tanzen verführt, mit ihnen an die Bar geht und die Damen himmeln ihn an. Der Deutsche geht hin und sagt: „Also, ich kuck Ihnen da zu jetzt so circa eine halbe Stunde, ich find dat echt knorke wat sie da drauf haben. Sie legen da echt ne flotte Sohle auf’s Parkett, aber nicht nur das, die Damen sind verzaubert. Sie haben das schon richtich jut drauf. Was machen Sie mit den Damen? Ist das nur der Tanz?“ Sagt er: „Na, es ist net nur der Tanz, ich sing ihnen etwas ins Ohr.“ „Ne! Sie können singen?“ „Ja, das kommt ganz gut an bei den Damen.“ „Na könnt ich denn mal hören? Wat singen Sie da?“ „Du bist a Frau bei der man völlig vergißt, daß es no andere gibt. Man draht sich nimmer nach den Anderen um, weil man sie goar nimmer sieht. Du bist elektrisches Fieber und man wünscht sich, dass es nie mehr vergeht…“ „Ja dat is ja richtich knorke, also das find ich super! Dat probier ich doch auch! Dat kann ich doch auch versuchen!“ „Ja gern! Einfach ein Lied überlegen, Dame holen, aufs Parkett tanzen und dann singen Sie ihr ganz safte ins Ohr.“ Er geht mit einer Frau auf die Tanzfläche. Keine 30 Sekunden später, kriegt er eine Watschen. Sagt er: „Da muss ich sagen, dat hat ja überhaupt nicht funktioniert bei mir, ne.“ „Entschuldigung, aber Sie haben ja gar nicht so schlecht getanzt.“ „Ja, et muss am Lied liegen.“ „Wieso? Was haben’s denn gsungen?“ „Mir ist nich mehr eingefallen, nur ‚Ja ho alter Schimmel, ja ho…“