Ein Mann teilt sich das Haus mit seiner Frau und der Schwiegermutter und geht auf Zechtour. Er haut sich einen rein, ist blunzen bladl wach und kommt nach Hause. Die Frau hat sich die ganze Nacht die Augen ausgeweint. Die Schwiegermutter hat sie getröstet und ist die ganze Nacht wach gelegen. Sie sitzen alle am Frühstückstisch und sind sau müde. Die Schwiegermutter schaut ihren Schwiegersohn bitterböse an und der Schwiegersohn schaut ihr völlig angesoffen ins Gesicht und sie sagt zu ihm: „Na, des is ja allerhand Bua, dass du mir no ins Gsicht schauen konnst.“ Schaut sie der Mann an und sagt: „Schwiegermutter, man gwöhnt sich an ois.“