Vladimir Putin, Donald Trump und Erwin Pröll werden zum lieben Gott gerufen, weil die Welt untergeht. Der liebe Gott sagt: „Meine lieben Politiker, die Welt wird untergehen und ihr seid die drei Auserwählten, die das der Welt verkünden sollen.“ Sie gehen wieder runter auf die Erde und Vladimir Putin stellt sich vor sein Volk und sagt: „Meine lieben Russen, isch habe zwei schlechte Nachrichten für euch. Die erste ist, wir haben uns geirrt. Gott gibt es wirklich. Und die zweite schlechte Nachricht ist, die Welt wird untergehen.“ In Amerika stellt sich Donald Trump vor sein Volk und sagt: „Meine lieben Amerikaner, ich habe nicht nur eine scheiß Frisur, sondern auch zwei Nachrichten für euch. Eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute Nachricht ist, wir hatten Recht, Gott gibt es wirklich. Und die schlechte Nachricht ist, die Welt wird leider untergehen.“ Auf der anderen Seite des Atlantiks stellt sich Erwin Pröll in St. Pölten vor die Niederösterreicher. Das ORF Landesstudio überträgt live und er stellt sich hin und sagt: „Jo meine lieben Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher, es gibt zwei gute Nachrichten, die ich euch verkünden möchte. Die erste ist, Gott gibt es wirklich. Und die zweite ist, ich bleibe euer Landeshauptmann bis ans Ende der Welt.“