Die Start Ups der 9. Folge

Dr. Owl

aus Wien

Georg Ferdinand Haschke möchte mit Dr. Owl die Pharmabranche revolutionieren. Das neuwertige Getränk, auch Regeneraid genannt, soll leere Nährstoffspeicher des Körpers füllen und die Zellregeneration aktivieren. Können die jungen Unternehmer bei den Investoren punkten?

Freebiebox

aus Wien

Mit nur 15 Jahren ist Moritz Lechner wohl Österreichs jüngster Gründer. Mit Freebiebox will er durchstarten und das Investoren-Team von seinem Start Up überzeugen. Bei Freebiebox handelt es sich um eine Überraschungsbox mit verschiedensten hochwertigen und nützlichen Werbeartikeln. Das Besondere: Jede Freebiebox ist individuell auf den Kunden und seine Interessen abgestimmt.

PillBase

aus Vorarlberg, Bezirk Dornbirn

Claudio Errico und Simon Brei haben das weltweit erste modulare Medikamentenmanagement-System entwickelt und sorgen für Ordnung in der persönlichen Apotheke zuhause. PillBase besteht nicht nur aus einem Dispenser für Medikamente des täglichen Bedarfs, sondern verfügt auch über Aufbewahrungsfächer. An den Seiten können außerdem Notfallkarten angebracht werden. Können die beiden die Investoren von ihrer Idee überzeugen?

Hundeglück

aus Niederösterreich, Bezirk Mödling

Martin Stejskal-Ripka hat genug vom „Gackerl-Sackerl“ und entwickelt mit Hundeglück eine Karton-Faltschachtel, mit der tückische Tretminen vollkommen berührungslos und hygienisch vom Boden entfernt werden können. Die leicht verstaubare, flache Karton-Schachtel kann mit nur einem Handgriff geöffnet werden und ist biologisch abbaubar.

www.hundeglueck.info; Mail: hundeglueck@aon.at  

familyship

aus Deutschland, Berlin

Christine Wagner und Miriam Förster sind die Gründerinnen von familyship. Auf dieser Plattform können Menschen mit Familienwunsch - egal ob Single, Co-Elternschaft oder homosexuell - den richtigen Partner finden und zwanglos eine Familie gründen. Auf freundschaftlicher Basis kann der individuell ersehnte Kinderwunsch erfüllt werden. Wie stehen die Investoren zur Familiengründung 2.0?