Lemon Drizzle Cake

Kastenform, ausgebuttert und mit griffigem Mehl ausgestaubt

Zutaten:

4 Freiland Eier

150g Sauerrahm

80g weißes Kakaopulver

170g Kristallzucker

100g Mandeln, gemahlen

130g Mehl

1 Pkg. Backpulver

1 TL Vanilleextrakt

75g Maiskeimöl

Prise Salz

5 Moccalöffel Spar Natur Pur, Zitronenschale, gemahlen

Für den Drizzle:

Saft von 1 Zitrone

Und die Schale davon gerieben

+ 3 EL Puderzucker

 

Zubereitung:

Eier mit dem Zucker auf höchster Stufe mind. 1 Minute schön schaumig schlagen. Unter ständigem rühren löffelweise den Sauerrahm dazu geben und langsam das Öl einrinnen lassen. Alle trockenen Zutaten, außer das Mehl und Backpulver, gut miteinander vermengen und ebenfalls nach und nach unterrühren.

Zum Schluss Mehl und Backpulver auf die Masse sieben und kurz auf niedriger Stufe untermengen.

Den Teig in die Form füllen und bei 180 Grad Ober- Unterhitze ca. 45 Minuten backen. In der Zwischenzeit für den „Drizzle“ Zitronensaft, Schale und Puderzucker gut miteinander verrühren bis man eine Art Zitronensirup hat.

Den fertigen Kuchen aus dem Backofen nehmen und wenn der Kuchen noch warm ist mit einem Spieß Löcher in den Kuchen stechen – bis ganz unten.

Dann den Zitronen Drizzle gleichmäßig verteilen, sodass der ganze Kuchen gut damit durchzogen wird. Erkalten lassen und zum Schluss noch mit Staubzucker und Zitronenscheiben ausgarnieren.

Durch den Drizzle im Kuchen bleibt er über mehrere Tage schön saftig. Wer möchte kann das natürlich auch in der Orangenvariante machen.