Zweierlei vom Stör, Radieschen, Honigmelone und Vanille

THEMA: Von der Wurzel bis zum Blatt

ZUTATEN:

Störtatar:

  • 3 Eidotter
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Essig
  • 200 ml Öl
  • 200 g Störfilet
  • ½ Zitronengras
  • 2 cm Ingwer, geschält
  • ½ Bund Schnittlauch
  • 4 Radieschen
  • Salz

Radieschengemüse:

  • 1 Bund Radieschen
  • ½ Gurke
  • 5EL Essig
  • 1EL Zucker

Gebratener Stör:

  • 200 g Störfilet
  • 30 g Mehl
  • 2 Eier
  • 2 EL Pankomehl
  • Salz, Pfeffer
  • Etwas Öl zum Braten

Melone:

  • ¼ Honigmelone
  • Mark von ½ Vanilleschote
  • 1 Honigmelone, ½ Vanille
  • ½ Störfilet, Salz, Pfeffer, 2stk Eier, 3EL Milch, 5EL Mehl, 5EL Pankobrösel

 

ZUBEREITUNG:

Für die Mayonnaise die Dotter mit Senf und Essig aufschlagen und das Öl langsam hinein gießen.

Störfilet in Würfel schneiden, Zitronengras, Ingwer, Schnittlauch, Radieschen ebenfalls klein Würfeln, die Majosauce hinzufügen.

Radieschen und Gurke dünn hobeln und in Essig und Zucker einlegen.

Störfilet salzen und pfeffern, mehlieren und in Ei wenden mit Panko legen, anschließend glasig braten.

Honigmelone ausstechen und mit Vanillemark verfeinern.