Butter Chicken

Zutaten:

Für die Marinade: 50ml Senföl, 2TL Ingwerpaste*, 2 TL Knoblauchpaste*, 1,5 TL Korianderpulver, 2TL Tanduri Masala*, 2TL Minzpaste*, 1TL Garam Masala, Saft von 1 Zitrone, 250ML Joghurt, 1kg Hühnerfleisch,

Für das Curry: 100g Cashewkerne, 4 weiße Zwiebel, 1EL Ingwerpaste*, 1 EL Knoblauchpaste*, 1EL Kurkuma, 2EL Tomatenmark, 450ml geschälte Tomaten, 1EL Garam Masala, 1EL Paprikapulver, 1TL Korianderpulver, 1TL Kardamompulver, 1TL Fenchelpulver, 25g Kokosraspeln, 20g Mandelsplitter, 1/4L Obers, 70g Butter

*im Asia-Shop erhältlich

Zubereitung:

Die Zutaten für die Marinade in einer Schüssel ordentlich verrühren. Das Hühnerfleisch in der Marinade einlegen und für mindestens eine Stunde, noch besser über Nacht ziehen lassen.

Das fertig marinierte Huhn in eine hitzefeste Form geben und mit Alufolie bei 200 Grad für 30 Minuten in den Ofen schieben.

Währenddessen die Cashewkerne in kaltes Wasser für etwa 10 Minuten einlegen und die Zwiebel fein schneiden. Die Zwiebel in einem Topf mit 1TL Salz unter ständigem Rühren leicht anbraten. Ingwer und Knoblauchpaste hinzufügen, den Kurkuma darüber streuen und mitbraten.

Das Tomatenmark noch kurz mitbraten und mit den geschälten Tomaten aufgießen. Aufkochenlassen und mit Garam Masala, Paprika-, Koriander-, Kardamom-, und Fenchelpulver würzen. Mit Salz abschmecken und für 5-10 Minuten köcheln lassen

Kokosraspeln und Mandelsplitter zu den eingeweichten Cashewkernen geben und mit 1/8 Liter Obers zusammen pürieren.

Das Mus zur Tomatensauce geben und aufkochen lassen. Das restliche Obers und die Butter hinzufügen und mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz abschmecken.

Das Fleisch aus dem Ofen nehmen und für 5 Minuten in der Sauce köcheln lassen.

Zusammen mit Pilaw-Reis anrichten