#metoo zwischen berechtigtem Aufschrei und Hysterie – Die Männerrunde!

Kaum ein Tag ohne neue Vorwürfe sexueller Belästigung. Wie sehen Männer ihr Rollenbild?

Viele Männer fühlen sich in der Debatte nicht richtig repräsentiert und sind verunsichert wie sie jetzt mit Frauen umgehen sollen. Einige betrachten die Debatte als überzogen oder sehen nur Kavaliersdelikte, andere sagen die Diskussion ist längst überfällig. PULS 4 holt brennende Fragen nun in einer reinen Herrenrunde ab. Brauchen Männer einen anderen Umgang mit Frauen? Wann ist ein Kompliment kein Kompliment mehr und wann ist eine Berührung unangebracht? Sind Gesten von gestern – wie Küss die Hand – nicht mehr zeitgemäß? Wie kann man der großen Verunsicherung zwischen den Geschlechtern entgegen wirken und einen entspannten Umgang miteinander finden? Corinna Milborn diskutiert u.a. mit Falter-Chefredakteur Florian Klenk, dem Unterstützer der Frauenvolksbegehrens Christian Berger und Alkbottle-Sänger Roman Gregory.

Gäste:

  • Roman Gregory, Sänger und Gründer der Band „Alkbottle“
  • Florian Klenk, Chefredakteur, FALTER
  • Manfred Ainedter, Rechtsanwalt
  • Christian Berger, Anthropologe, engagiert sich für das Frauenvolksbegehren
  • Romeo Bissuti, Psychologe und Leiter des MEN Männergesundheitszentrums
  • Kenan Güngör, Soziologe, Leiter des Beratungszentrums „Think.difference“

Moderation: Corinna Milborn

Am Montag, um 22:35 auf PULS 4