Bist Du deppert! So geht‘s am 28. Mai weiter!

550 Millionen Euro für ein eingemottetes Kraftwerk, das niemand braucht. Einfach unglaublich! Die Kabarettistin Angelika Niedetzky forscht deshalb nach.

550 Millionen Euro in Mellach einfach so verpufft - wie kann das sein?
Auch in Sendung 4 der schonungslosen Comedy-Show mit Moderator Gerald Fleischhacker versammeln sich wieder bekannte Kabarettisten und Schauspieler, die wahre Geschichten von Steuermissbrauch in ganz Österreich erzählen. Wieder mit dabei sind Gregor Seberg und Rudi Roubinek. Aber auch die neuen Gäste Angelika Niedetzky und Wolfgang "Fifi" Pissecker sorgen bei "Bist Du deppert! Steuerverschwendung und andere Frechheiten" auf PULS 4 ordentlich für Furore.

Kabarettistin Angelika Niedetzky recherchiert in Mellach in der Steiermark. Im Jahre 2008 fand dort der Spatenstich der größten Baustelle des Landes Steiermark, für eines der modernsten Gasturbinenkraftwerke um 550 Millionen Euro, statt. Dieses Kraftwerk soll nach jahrelanger Errichtung für die Versorgungssicherheit und zu Fernwärmezwecken der ganzen Landeshauptstadt Graz sorgen. Scheint alles sehr innovativ und fortschrittlich zu sein, doch schon nach kurzer Zeit stand das Kraftwerk wieder still. Bereits vor der Inbetriebnahme war klar, dass das Geld buchstäblich in den Wind geschossen wurde. Einerseits erklärten die Betreiber, dass aufgrund der deutschen Energiewende das Kraftwerk nicht wirtschaftlich sein kann und andererseits ist Graz durch ein zweites Kraftwerk eigentlich schon vollständig versorgt. Fazit: 550 Millionen Euro für ein eingemottetes Kraftwerk, das niemand braucht.

Dieser und weitere unglaubliche Fälle in "Bist Du deppert! Steuerverschwendung und andere Frechheiten" am Donnerstag, den 28. Mai um 20:15 Uhr auf PULS 4.

"Bist Du deppert! Steuerverschwendung und andere Frechheiten"
Donnerstag, 28.05.2015
20:15 PULS 4
auch in HD und online