22.01.201900:07:23

WIR BLEIBEN DRAN – FALL ALLENSTEIG

Auch in dieser Staffel widmen wir uns wieder gerne „alten“ Fällen, vor allem wenn es um einen „Bist Du deppert!-Stammgast geht. 2016 haben wir davon berichtet, dass das österreichische Bundesheer eine private Firma mit der Abholzung von Waldgebiet im militärischen Sperrgebiet Allensteig beauftragt hat und dabei 6.900 Festmeter Holz "verloren" gegangen sind. Es folgten zentrale Empfehlungen des Rechnungshofs. Doch das Bundesheer will bis heute nicht darauf hören: Es gibt keine personellen Konsequenzen, und das Bundesheer verwaltet den Forst nach wie vor selbst, obwohl der Rechnungshof neue Misswirtschaft aufgedeckt hat.