Eine Bäuerin geht zum Anwalt. Sagt sie: “Herr Anwalt, i möcht mi scheiden lassen.“ Sagt der Anwalt: “Könn ma schon machen, wir bräuchten halt einen Scheidungsgrund. Wie schauts n aus, sauft Ihr Mann?“ “Nein, na geh, kompletter Blödsinn - eigentlich sauf ich meinen Mann untern Tisch eine.“ Sagt der Anwalt: “Wie schauts n aus, gibt Ihnen Ihr Mann ka Geld? Habens ka Taschengeld?“ “Was reden Sie für einen Blödsinn daher, des Konto bewahre ich. Mein Mann krieg von mir Taschengeld.“ “Schlagt Ihr Mann Sie?“ “Was solln der Blödsinn? Im Gegenteil, wenn mein Mann schlimm ist dann fotz i eam beim Fenster ausse das er ausse fliegt.“ Fragt der Anwalt: “Wie schauts mit der ehelichen Treue aus?“ Sagt die Frau: “Ha, da dawisch ma gell. Weil das zweite Kind ist nämlich nicht von ihm.“