Der liebe Gott hat einen sehr, sehr, ganz, ganz, lieben Pfarrer auf Erden, der Theologie und Philosophie studiert hat, pausenlos unterwegs ist, eigentlich kommt er ihm vor, wie einer seiner Jünger. Pausenlos unterwegs und schaut, dass er seine Schäfchen zusammenhält. Und deshalb denkt sich Gott: „Den hol i lang net aufe.“ Irgendwann denkt sich Gott: „Naja, gut. Es läuft für jeden mal die Uhr ab. Ich meine, der ist jetzt 95 und immer noch rüstig, aber wir müssen ihn jetzt hinauf holen. Das nützt nichts. Den könn ma nicht ewig unten lassen. Schade um ihn. Schade, war einer meiner besten Außendienstmitarbeiter.“ Der holt ihn hinauf. Der liebe Gott sagt zum Petrus: „Mach ihm, gleich die Tür auf.Das ist ein ganz lieber.“ Er macht ihm die Tür auf und er sagt: „Grüß Gott! Herzlich Willkommen! Darf ich gleich in den Himmel?“ Sagt Petrus: „Na, na, na, na, na. Gleich in den Himmel kommt bei uns gar keiner.“ „Bitte? Ich hab mein ganzes Leben richtig brav gelebt! Ich hab viele, viele Christen, also Schäfchen wieder zurück in die Kirche geholt!“ „Das mag schon sein, aber gleich in den Himmel gibt’s bei uns gar nicht. Das einzige, der Bua da vom Chef, der ist als Kleiner gesaust, aber alle anderen - die meisten kommen sowieso ein bisschen in die Höll’. Und nachher steigen’s auf, Fegefeuer. Und wenn Sie schon so nett waren, kommen Sie zuerst ins Fegefeuer.“ Sagt er: „Nein. Das find ich einfach nicht fair. Das find ich nicht fair. Ich hab mich so eingesetzt für diese ganze Religion und für den ganzen katholischen Glauben! Also, ich glaub, ich muss gleich in den Himmel.“ „Na gut. Wir können natürlich mit dem Chef reden.“ Geht der Petrus hinüber und sagt: „Herr Chef, der will gleich in den Himmel.“ Sagt er: „Ja, der war schon sehr in Ordnung, aber Sie wissen eh, da gibt’s das große Spiel.“ „Na gut. Geh ma umme.“ Petrus sagt: „Entschuldigen, der Chef hat entschieden, Sie dürfen gleich in den Himmel rein, aber da gibt’s das große Spiel. Und zwar ist das ein Quiz. Sie können sich bei einem Quiz bewerben. Sie sitzen zu viert, es ist so ähnlich wie bei der Millionenshow. Aber alle vier gleichzeitig und wer durchkommt, darf gleich in den Himmel. Und jetzt sag ich Ihnen gleich gegen wen Sie antreten: Ich werde dabei sein. Ich mach den Job seit 2000 Jahr, ich sag’s Ihnen mal. I kenn mi guat aus da. Der nächste ist der Bua vom Chef, der muss alles machen. Der Bua vom Chef, der hockt a da. Und dann der Heilige Geist und Sie. Traun’s Ihna?“ Sagt er: „Ja, ich hab kein Problem. Ich kenn mich so gut aus in der Religion! Da werde ich wahrscheinlich als erster in den Himmel hinein gehen!“ Sagt Petrus: „Ja, das werden wir uns anschauen.“ „Und wer ist Quizmaster?“ „Ja, der liebe Gott, der alles weiß.“ Der liebe Gott hockt da. Die Erzengel vorne machen eine riesen Bar, so wie es sich gehört. So wie bei uns der Schurli. Richtige Stimmung an der Bar. Ein Haufen Engel hocken in einem Publikum, die haben alles da. Der liebe Gott stellt Fragen um Fragen um Fragen um Fragen, und die beantworten alles. Die sind beieinander, aber aufmagaziniert. Auf einmal ein riesen Geschrei, eine riesen Streiterei. Ein Wahnsinn! Der Erzengel Gabriel, der an der Bar steht, gemeinsam mit dem Erzengel Michael, sagt: „Was ist denn da los?“ „Ich kenn mi a net aus! I was net, was ist! So einen Wirbel haben wir noch überhaupt noch nicht gehabt!“ Sagt er: „Geh eine! Geh eine! Geh fragen!“ Er geht hin zum ersten Engel und fragt: „Entschuldigung, was ist denn los? Ist der Theologe hinausgeflogen?“ Sagt er: „Na, der Heilige Geist.“