Das Telefon geht bei der Kathi, Kathi ist 32 Jahre alt: „Hallo?“ „Kathi! Kathi! Kathi!“ „Mama, bist das du?“ „Ja, Gott! Kathi, kumm!“ „Was is?“ „Den Papa hat’s dawischt!“ „Was?“ „Der Papa ist leider gestorben! Kumm! Kumm!“ Die kommt sofort hin. Sagt Kathi: „Mama, was ist denn los? Ich mein, der Papa war schon eigentlich relativ gesund!“ „Ja, aber halt 78! 78!“ „Ja und?“ „Wir haben’s uns so schön eing’teilt, das Leben. Aber am Sonntag hat er immer gesagt: ‚Mach ma a bissl Liebe!‘ und da hamma zuerst Frühschoppen gehobt und dann Mittagessen, und am Nachmittag am Sonntag hamma immer - hamma immer Liebe g’macht!“ „Warum am Sonntag?“ „Ganz einfach: Weil am Sonntag um 17 Uhr geht bei uns immer die große Glocken und das war so fein: Bimm, bamm, bimm, bamm - das war Papa sein Rythmus!“ „Na und?“ „Und? Jetzt ist er halt nimma!“ „Ja, aber Mama, jetzt bitte net bös sein, aber mit 78 und du bist 77 - i mein, da schlaft man a nimma miteinander! Einfach so jeden Sonntag!“ „Ja, das wär ja alles gut gangen bei ‚Bimm, bamm, bimm, bamm!‘ Das war net anstrengend! Aber nachher ist gekommen der depperte Eiswagen und auf einmal -Klingelingeling!- war’s hin!“