28.01.201900:01:09

4. FOLGE: WITZ 17 - TIERWITZ

Drei Enten kommen in den Himmel. Und da steht der Petrus so vor der Himmelspforte und sagt zur ersten Ente: „Na, wie heißt denn du?“ Sie sagt: „I bin der Seppi.“ Hat er gesagt: „Ja, jetzt muss i die scho fragn, warst du a brave Ente unten auf Erden bevor du eine gehn därfst. Was hastn du gmacht unten auf Erden den ganzen Tag?“ Hat der Seppi gesagt: „Na in der Früh bin i aufgstandn, bin i eine in Tümpl, auße vom Tümpl, eine in Tümpl, auße vom Tümpl, dann hab ich mittags was gessen, am Nachmittag wieder eine in Tümpl, auße vom Tümpl, eine in Tümpl, auße vom Tümpl, dann hob i abends wieder bissi was gessen und dann hab i mi eigentlich zum schlafen higlegt.“ Da hat der Petrus gesagt: „Seppi, du bist ja a ganz a brave Ente, du darfst schon eine.“ Hat er die zweite Ente gefragt: „Na, wer bist na du?“ „I bin der Maxi.“ „Ja Maxi, was hast denn du den ganzen Tag unten auf Erden gemacht?“ „Na in der Früh bin i aufgstandn, bin i eine in Tümpl, auße vom Tümpl, eine in Tümpl, auße vom Tümpl, dann hab i bisl was gessen, an Nachmittag wieder eine in Tümpl, auße vom Tümpl, eine in Tümpl, auße vom Tümpl, dann hob i wieder bissl was gessen und dann hab i mi eigentlich zum schlafen higlegt.“ Der Petrus sagt: „Na, du warst au eine ganz brave Ente, du darfst eine.“ Kommt die dritte an, sagt Petrus: „Wer bist na du?“ „I bin der Tümpl.“